Aktuelles

Neue Eintrittspreise im Apothekenmuseum ab 01.01.2018

Erwachsene 5,- € / 6,- € mit Verkostung Ermäßigt 2,50 € Kinder 1,50 € Pücklerticket 2,50 €

Weihnachtsführungen im Apothekenmuseum 2017

Vorschaubild

Am 08. Dezember 2017 haben 26 Damen des Sportvereins SV 25 Groß Döbbern das Apothekenmuseum bei einem weihnachtlichen Treffen besucht. Bei der Führung durch die Arbeitsräume der alten Löwen-Apotheke gab es u.a. ein Gläschen Holunderwein und zum Abschluß "Dr. Cnemiander's Magenbitter" zu verkosten. Wie jedes Jahr nutzen viele Cottbuser Betriebe mit Ihren Teams die Möglichkeit, um vor dem Weihnachtsessen ein kleinen Abstecher in das Apothekenmuseum zu machen.

Museumskarte Cottbus: Weihnachtsaktion 2017

Vorschaubild

Benötigen Sie noch ein schönes Weihnachtsgeschenk?

Am 21. Dezember 2017 können Sie im Brandenburgischen Apothekenmuseum eine Museumskarte für 15 € erwerben. Diese Karte gilt für 1 Jahr und berechtigt einen Erwachsenen und bis zu zwei Kinder zum einmaligen Besuch von 7 Cottbuser Museen - siehe Flyer. Wer diese Karte am 21. Dezember 2017 im Apothekenmuseum erwirbt, kann im Anschluss um 15 Uhr an einer kostenlosen Sonderführung "Agatha Christie - Von Arsen bis Zyankali" teilnehmen. Bei großer Nachfrage wird um 16 Uhr noch eine zweite Führung angeboten. Im Anschluss finden Sie in unserem Kräuterverkauf vielleicht noch einige kleine Weihnachtsgeschenke für Ihre Lieben.

Für das Preisrätsel wird im Apothekenmuseum folgende Frage zu beantworten sein: In welchem Roman verwendet Agatha Christie Thallium als Mordgift?

Die Gewinner werden im Januar ermittelt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Arbeitsgemeinschaft

Tagung der pharmaziehistorischen Museen und Sammlungen

Die 16. Tagung fand vom 27.-29.10.2017 in Sulzbach-Rosenberg statt. Es gab wieder interessante Vorträge zu musealen Themen, wie "Die Entstehung des Apothekenmuseums in Sulzbach-Rosenberg", "Restaurierung von Kupfergegenständen", "Abgekupfert auf Holz - Der Straßburger Drucker Schott gegen den Frankfurter Drucker Egenolph im Jahr 1533", "Schmerzmittelrezepturen im Raum des DAB VI" und "5 Jahre De oole Apteik" aus Schwaan stellte sich als nächster Tagungsort 2018 vor. Eine Stadtführung durch Sulzbach-Rosenberg und ein Empfang der Stadt mit Kulturprogramm beendeten den Abend. Am Sonntag gab es eine geistliche Morgen-Matinée zum 500. Reformationsfest mit Barockmusik und historischen Bibeltexten. Anschließend folgte die Besichtigung des Museums "Alte Hof-Apotheke".

Zur 17. Tagung 2018 treffen wir uns in Schwaan.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

„Der Besondere Blick“

Ausstellung im Cottbuser Rathaus

„Der Besondere Blick“ – eine kleine Ausstellung des Brandenburgischen Apothekenmuseums wurde am 11. Juli 2017 im Rathaus Cottbus Neumarkt 5 eröffnet und wird bis zum 6.Oktober 2017 gezeigt. Bilder eines Fotokurses aus der Volkshochschule Dahme-Spreewald haben das Museum zum Thema der Ausstellung und zum Plakat inspiriert. Es ist interessant, wie die Menschen das Apothekenmuseum sehen, wenn sie es zum ersten Mal besuchen. Themen der Ausstellung sind die Geschichte des Hauses und die Entstehung des Apothekenmuseums, die Arbeitsräume und die darin ausgestellten Gerätschaften und der Kräuterverkauf. Ein wichtiger Baustein zum Erhalt des Apothekenmuseums ist der jährlich herausgegebene Heilpflanzenkalender, der jedes Jahr mit dem Fotografen Herrn Bernd Choritz zusammengestellt wird und der besondere Blicke in die Welt der Heilkräuter ermöglicht und so eine schöne Verbindung zum Museum darstellt.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Was wächst denn da?

Der Kräutergarten im Brandenburgischen Apothekenmuseum

Viele Cottbuser kennen Ihn nicht - den Kräutergarten im historischen Innenhof des Apothekenmuseums. Von Akelei bis Zitronenmelisse - wir zeigen Ihnen über 70 Heilkräuter, die Medizin, Gewürzkraut, aber auch Giftpflanze sein können. Eine Besichtigung im Sommer lohnt sich. Besuchen Sie uns zu den Führungen Dienstag bis Freitag um 11 Uhr und um 14 Uhr oder am Wochenende 14 Uhr und 15 Uhr.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

rbb Filmaufnahmen im Apothekenmuseum

Zur Sendung Theodor am 21. Mai 2017

Am 11. Mai 2017 wurden Filmaufnahmen im Galenischen Labor gemacht. Dabei wurde die Chininherstellung, wie sie im 19. Jahrhundert erfolgte, nachgestellt.

Vorschaubild

Hermann-Hager-Tagung

Das Fortbildungswochenende der Landesapothekerkammer Brandenburg

Am 10. März 2017 besuchen über 30 Apotheker/-innen die Sonderausstellung "Agatha Christie" im Apothekenmuseum.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Arbeitsgemeinschaft

Tagung der pharmaziehistorischen Museen und Sammlungen

Die 15. Tagung fand vom 28.-30.10.2016 in Magdeburg statt. Zu den 62 Teilnehmern zählten auch Frau Schiffner, Frau Ruhstein und Frau Kunze. Es gab 7 interessante Vorträge zu musealen Themen. Eine Stadtführung durch Magdeburg unter dem Thema „Das dritte Rom“, ein Besuch der Nordpark-Apotheke Magdeburg mit der Sammlung Dr. Münch, sowie ein Ausflug nach Wolmirstedt in die Sammlung des Herrn Riedel rundeten das Programm ab.

Die 16. Tagung 2017 findet in Sulzbach-Rosenberg statt.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild