Jährlich wechselnde Sonderausstellung

„Von Arsen bis Zyankali - die Geschichten der Agatha Christie”

17. Januar – 31. Dezember 2017

Von Arsen bis Zyankali - die Geschichten der Agatha Christie. Erzählt wird die interessante Lebensgeschichte der Agatha Christie, die auch den Beruf der Apothekerin ausgeübt hat, und es werden die verschiedenen Mordgifte, die sie in ihren Romanen verwendet, vorgestellt.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Frühere Wechselausstellungen

Im Fachwerkanbau des Brandenburgischen Apothekenmuseums wechselt 1 x jährlich das Thema der Ausstellung.

2016Similia similibus curentur – wir möchten mit Ihnen einen Streifzug durch die Geschichte der Homöopathie machen
2015Herbarium – Was wächst denn da?
2014Es ist eine Reise wert
2013Graphik in der Apotheke
2012In vino veritas - Weingeschichten aus der Apotheke
2011Geschichten von Gran, Scrupel, Drachme und Unze - Das Handwerkszeug des Apothekers.
2010Mysterium - Die Arzneien des späten Mittelalters
2009Opium - Fluch und Segen
2008Was sind Apothekengerechtigkeiten?
2007Apothekengefäße - Material, Form und Gestaltung
2006Berühmte Apotheker
2005Die Dosis macht das Gift
2004Gewürze in der Heilkunde und in der Küche