Jährlich wechselnde Sonderausstellung

„Humboldt - der kleine Apotheker - und die Pflanzen aus der neuen Welt”

? März – 31. Dezember 2021

Alexander von Humboldt ist einer der bekanntesten Naturforscher. Sein 250. Geburtstag war 2019 – wir hatten in diesem Jahr Fontanes 200. Geburtstag im Museum gewürdigt. Deshalb nehmen wir Sie jetzt mit auf seine großen Forschungsreisen und zeigen Ihnen Pflanzen, die Alexander von Humboldt und der Botaniker Aimé Bonpland bei ihren Expeditionen in Venezuela, Bolivien, Peru und Mexiko entdeckt und untersucht haben. Alexander von Humboldt (1769-1859) schrieb u.a.: "Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum zusammengedrängt wie gerade bei der Kakaobohne." In einer Zeit, in der wir alles mit dem Smartphone nachschlagen können, wenn wir eine Frage haben, weil es Apps für Pilzbestimmung, für Baum- und Pflanzenarten u.v.m. gibt, können wir uns kaum vorstellen, welche Mühen Humboldt und Bonpland auf sich nahmen, um die Welt in ihrer Zeit zu erkunden und zu beschreiben. Alexander von Humboldt fand das Netz des Lebens und wurde einer der ersten Naturschützer!

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Eine ausführliche Humboldt-Führung muss telefonisch im Apothekenmuseum angemeldet werden, da bei einem normalen Rundgang durch unser Haus Humboldt nur in kurzer Form bedacht werden kann.

„Verlängert! „Beethoven und das Gift im Wein””

17. Januar 2020 – 31. Dezember 2021

Anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven hat ihm das Apothekenmuseum Cottbus eine kleine Ausstellung gewidmet. Hierbei geht es weniger um die wunderbare Musik Beethovens als um die Probleme seiner Zeit, die durch die Gifte Arsen und Blei aufgetreten sind. Lassen Sie sich überraschen.

Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Eine ausführliche Beethoven-Führung muss telefonisch im Apothekenmuseum angemeldet werden, da bei einem normalen Rundgang durch unser Haus Beethoven nur in kurzer Form bedacht werden kann.

Frühere Wechselausstellungen

Im Fachwerkanbau des Brandenburgischen Apothekenmuseums wechselt 1 x jährlich das Thema der Ausstellung.

2020„Zur Geschichte der Arzneizubereitung – Vom Papyrus bis zum E-Rezept”
2019Der Apotheker Theodor Fontane
2018Besondere Marken des 20. Jahrhundets - Bitte ein Tempo und ein Aspirin!
2017Von Arsen bis Zyankali - die Geschichten der Agatha Christie
2016Similia similibus curentur – wir möchten mit Ihnen einen Streifzug durch die Geschichte der Homöopathie machen
2015Herbarium – Was wächst denn da?
2014Es ist eine Reise wert
2013Graphik in der Apotheke
2012In vino veritas - Weingeschichten aus der Apotheke
2011Geschichten von Gran, Scrupel, Drachme und Unze - Das Handwerkszeug des Apothekers.
2010Mysterium - Die Arzneien des späten Mittelalters
2009Opium - Fluch und Segen
2008Was sind Apothekengerechtigkeiten?
2007Apothekengefäße - Material, Form und Gestaltung
2006Berühmte Apotheker
2005Die Dosis macht das Gift
2004Gewürze in der Heilkunde und in der Küche